Bilder zum Vergrößern einfach anklicken.             english version

Route nach Island

Route auf Island

Anfang August 2002 fuhr ich von Deutschland aus bis Hirtshals in Dänemark, von wo ich die Fähre nach Kristiansand in Norwegen nahm. Danach tourte ich zwei Tage druch Süd-Norwegen um dann die Fähre von Bergen nach Seyðisfjördur auf Island zu nehmen. Endlich dort angekommen fuhr ich entlang der Ringstraße gegen den Uhrzeigersinn, machte aber auch mehrere Abstecher zu Ðettifoss, Gulfoss, Gysir, Blaue Lagune und zu den Westfjorden. Natürlich durften auch kleine Hochlandtouren nicht fehlen, Laugafell, Langjökull, Landmannalaugar und Askja. Zurück ging es dann wieder mit der Fähre aber diesmal nach Hanstholm in Dänemark und von dort nochmal 1000km bis in den schönen Westerwald.

Empfohlene Karten: Íslandskort Blatt 1-4 von Mál og menning, Maßstab 1:300.000

Reiseführer: Lonely Planet Island (Deutsche Ausgabe)


Allgemeine Infos

 

Wettervorhersage für Akureyri

 

Tankstellen

 Tankstellen in Island

 

 

 

 

 

Die beste Reisezeit für Island ist der Sommer, d.h. Anfang Juni bis Ende August. Viele Hochlandpisten sind aber bis Mitte Juli gesperrt und schon ab Mitte September wieder. 

Für eine Tour auf Island ist eine Enduro nicht zwingend erforderlich, aber doch sehr zu empfehlen, da selbst die Ringstraße (die Hauptverkehrsader) nur zu ca. 80% geteert ist.

In Island ist es auch in kleinen Orten kein Problem mit Kreditkarte zu bezahlen (auch Beträge unter 5 Euro).

Thema Tanken: An der Ringstraße gibt es ausreichend Tankstellen, im Inland gar keine! Das bedeutet, daß man für Hochlandtouren Benzin in Kanistern mitnehmen muß und die Strecke so plant, daß man nahe an Tankstellen ins Hochland rein- und rausfährt. Nicht vergessen sollte man auch, daß man auf den Hochlandpisten deutlich mehr Sprit verbraucht (man fährt oft im 2. oder 3. Gang). Aber Vorsicht: Viele Tankstellen sind nur Automaten, an denen man mit Kreditkarte (oft nur Visa) bezahlen muß! An "normalen" Tankstellen ist oft keine Selbstbedienung und die Leute sind nicht so geübt mit Motorrädern, weshalb darauf zu achten ist, daß sie den Tank auch wirklich randvoll machen!

Die nebenstehende Karte mit allen Tankstellen auf Island kann ich Euch gerne in einer ausdruckbaren Qualität per e-mail zusenden.

Jetzt (2016) gibt es auch eine interaktive Karte mit allen Tankstellen auf Island.

Ich habe auch Karten mit Campingplätzen und Jugendherbergen .

Thema Fähre nach Island: Es gibt nur eine! (siehe Linkliste) Ich hatte Probleme mit der Online-Buchung und wie ich höre auch andere, deshalb hier die Deutsche Vertretung: J.A.Reinecke - Tel. 045/326519 - Fax 045/3224143 jareineck@aol.com
Die Fähre hat eine etwas seltsamen Route: Hanstholm(DK), Shetland, Faröer, Bergen(N), Schetland, Faröer, Seyðisfjördur(IS), d.h. 4 Tage Dänemark-Island  mit 2 Tagen Aufenthalt auf den Faröer oder 2 Tage Norwegen-Island. Einzige Alternative ist das Moped in eine Kiste zu packen und mit einem Frachter rüber zu schicken, oder es einzufliegen wenn Du zuviel Geld hast.

Wer die Ringstraße verlassen will, sollte sich darauf einstellen öfter solche Verkehrsschilder zu finden, und sie sind durchaus auch ernst gemeint!!!

Süd Norwegen Auch Süd-Norwegen ist eine Reise wert -- ich komme wieder!

Motorrad Alukoffer und Topcases

Gefertigt von einem erfahrenen Motorradreisenden.

Motorrad Aluminium Koffer, Alukoffer

Motorrad Aluminium Topcase

Motorrad Aluminum Topcase

Alukoffer erhältlich in 40l und 33l
Topcass erhältlich in 20l und 36l
Silber oder Schwarz

Motorrad Aluminium Koffer, Alukoffer

Motorrad Aluminium Koffer, Alukoffer

Motorrad Aluminum Topcase

Qualität ist entscheidend, nicht nur auf einer RTW Tour.

 

 

Marslandschaft

Nach zwei Tagen Fähre endlich Land -- Island!

Schon nach wenigen Kilometern auf der Ringstraße (Nr.1) fühlt man sich in eine Marslandschaft versetzt!