Bilder zum Vergrößern einfach anklicken.               English Version flag

Karte Idaho-Oregon Trip 2016
2 Wochen
4280 km

Ende August 2016 Jayne und ich fuhren mit unseren Motorrädern von Portland, Oregon gerade nach Osten. Wir entschieden uns die ersten 500 km auf der Autobahn hinter uns zu bringen, um am ersten Tag erstmal Strecke zu machen. Wir mieden Autobahn für die restliche Tour. Unser erstes Ziel war Hells Canyon in Nord-Ost Oregon. Von dort fuhren wir nach Süden zur Geisterstadt Silver City, in Idaho. Weiter ging es nach Osten zu Bruneau Bunes und City of Rocks. Dann fuhren wir nach Norden entlang der scenic byways of Sawtooth und Salmon River mit Abstechern zur Geisterstadt Custer und dann Fort Missoula in Montana. Zurück nach Westen ging es durch Wallace, Idaho, und wieder nch Süden entlang Lake Coeur d'Arlene, zurück zum Hells Canyon. Weiter nach Westen durchs östliche Oregon mit Painted Hills und Mount Hood National Forest.
Viele unsere Freunde fragten: Idaho? Warum Idaho? Um ehrlich zu sein, wir wussten nicht wirklich was wir zu erwarten hatten, aber wir wollten dahin weil wir noch nie da waren. Zudem hatte ich gerade das Buch "The Big Burn" gelesen, über eine riesigen Waldbrand, der hauptsächlich in Idaho in 1910 stattfand. Es stellte sich heraus, dass Idaho ein wrklih sehr schöner Bundestaat ist, besonders der mittlere Teil. Teilweise sehr abgelegen, mit vielen tollen Canyons. Weswegen wir diese Tour dann den Canyon Trip nannten.

Find more about Weather in Wallace, ID
Click for weather forecast Find more about Weather in Boise, ID
Click for weather forecast
Die beste Reisezeit für solch eine Tour is der Sommer oder fühe Herbst, da auf den Bergen auch im späten Frühjahr noch mit Schnee gerechnet werden muss, und dann wieder im späten Herbst. Im Sommer kann es allerdings in tieferen Lagen sehr heiss sein.

Die Strassenverhältnisse sind durchweg gut. Sogar Schotterpisten sind in gutem Zustand. Die Strassen nach und von Silver City, Idaho sind die Ausnahme. Diese Strecken erfordern ein gewisses Mass and Off-Road Erfahrung und ausreichend Bodenfreiheit.

In Sachen Sicherheit sind wilde Tiere wahrscheinlich die grösste Gefahr. Nicht nur Bären können gefährlich werden, sondern auch Berglöwen, und sogar Waschbären können gefährlich sein. Wir schlossen unsere Lebensmitte immer in unsere Alukoffern wenn wir zelteten. Waldbrände können ein echtes Problem und eine Gefahr darstellen. Wir haben daher oft bei Ranger Stationen nach den aktuellen Situation gefragt.

Waldbrände in Oregon, Washington, und Idaho Vor der Tour waren wir besorgt, ob wir sie überhaut durchführen könnten, wegen der Menge an grossen Waldbränden in der Gegend. Wir entschieden uns trotzdem loszufahren, aber dann bereit zu sein Pläne kurzfristig zu ändern, sollte das notwendig sein.
Wir hielten an mehreren Ranger Stationen unterwegs, um nach den aktuellen Feuersituation zu fragen und nach der genauen Position der Feuer
Leere Batterie an meinem Motorrad
Wir hatten geplant früh zu starten, endlich einmal, aber wegen einer leeren Batterie an meinem Motorrad ging es erst nach Mittag los, wiedermal.

Wir fuhren Autobahn I84 bis hintert La Grande, OR und schafften es zu einem Campingplatz
am Anthony Lakes in den Little Alps gerade bevor Einbruch der Dunkelheit.
Anthony Lakes in den Little Alps in Oregon
Highway 86 von Baker City zum Hells Canyon
Der Highway 86 von Baker City zum Hells Canyon war anfangs nicht sehr interessant, aber wurde bald besser. Highway 86 von Baker City zum Hells Canyon
Highway 86 von Baker City zum Hells Canyon
Als wir die ersten Hügel und Berge hoch fuhren, machte
das Fahren mehr Spass und schöne Aussichten zeigten sich.
Die zweite Nacht zelteten wir auf dem Copperfield Campingplatz.
Ein schöner Platz mit Duschen, and alles für wenig Geld.
Copperfield Campingplatz
Hells Canyon, Oregon
Die Strasse durch den Hells Canyon ist eine Sackgasse. Sie ist kompett geteert und macht jede Menge Spass, mit vielen Kurven und schönen Aussichten. Hells Canyon, Oregon

Motorrad Alukoffer und Topcases

Gefertigt von einem erfahrenen Motorradreisenden.

Motorrad Alukoffer

Motorrad Topcase + Alukoffer

Motorrad Aluminium Topcase

Alukoffer erhältlich in 47l, 40l und 33l
Topcass erhältlich in 20l und 36l
Silber oder Schwarz

Motorrad Alu Topcase

Motorrad Aluminium Seitenkoffer

Motorrad Alukoffer

Qualität ist entscheidend, nicht nur auf einer RTW Tour.